Die Öffnungszeiten der Wahllokale unterscheiden sich von Gliedstaat zu Gliedstaat. Im Gegensatz zu Deutschland, in dem eine Zeitzone herrscht, schließen die Wahllokale in den USA zu unterschiedlichen Zeitpunkten. Die Stimmung ist indes überall angespannt. Darüber hinaus haben die amerikanischen "Polling Stations" (Wahllokale) auch verschiedene Öffnungszeiten, die je nach Standort variieren. (Reuters) - In der Nacht zum Mittwoch (MEZ) werden die ersten Ergebnisse der US-Präsidentenwahl erwartet. Das liegt an den unterschiedlichen Zeitzonen, in die die USA eingeteilt sind. Indiana Florida Georgia Kentucky New Hampshire South Carolina Vermont Virginia North Carolina Ohio West Virginia Alabama Conneticut Delaware Illinois Kansas Es folgen die Schließzeiten der Wahllokale in den einzelnen Bundesstaaten. Die „Polling Places“, wie man sie dort nennt, haben nicht nur durch die verschiedenen Zeitzonen in den USA unterschiedliche Öffnungszeiten. November bleibt den Kandidaten nur noch wenig Zeit, unentschlossene Wähler:innen von sich zu überzeugen. Eine landesweite zeitliche Abstimmung der Öffnungszeiten der Wahllokale gibt es jedoch nicht, so dass dies auf Staatsebene oder lokal geregelt ist. Heute wählen die USA einen neuen Präsidenten. Mit weniger als 90 Tagen bis zum Wahltag am 3. Berlin - Weil sich die USA über sechs Zeitzonen erstrecken, öffnen und schließen die Wahllokale in den östlichen Bundesstaaten bereits Stunden früher als die an der Westküste. WASHINGTON (dpa-AFX) - Im Osten der USA sind am Tag der Präsidentenwahl die ersten Wahllokale zur persönlichen Stimmabgabe geöffnet worden. Wir verraten, wann die Wahllokale schließen und wann wir in Deutschland mit ersten Ergebnissen rechnen können. Schon vor Öffnung der Wahllokale haben sich in New York lange Schlangen gebildet. Weil sich die USA über mehrere Zeitzonen erstrecken, zog sich die Schliessung der Wahllokale über mehrere Stunden hin. https://www.n-tv.de/politik/So-laeuft-die-US-Wahl-article19020861.html Der Wahlausgang ist noch immer offen. In den USA gilt: Wer sich während der Öffnungszeiten in die Schlange einreiht, darf noch wählen – egal wie lange das dauert. Zumindest in Manhattan - in der Bronx ist noch wenig Andrang. Nach den Nominierungsparteitagen im August geht die US-Wahl 2020 in die Vollen: Die Kandidaten bereiten sich auf die ersten TV-Debatten vor und in den ersten Staaten beginnt die vorzeitige Stimmabgabe.