aktuell, 26.03.2020. Das Radarbild zeigt aktuell keine signifikanten Signale welche auf Niederschlag deuten. Sonderberichte des NWLKN zu den Extremjahren 2018 und 2019 in Niedersachsen. Dabei verteilt sich dieser Anstieg nicht gleichmäßig auf die Jahreszeiten. Niederschlag im Winter 2019/2020 nach Bundesländern. Baden-Württemberg: Im Sommer 2020 ermittelte der DWD für Baden-Württemberg eine Temperatur von 18,1°C (16,2 °C). Regenradar von wetter.com Das Regenradar für Deutschland zeigt, wo gerade Niederschlag in Form von Regen oder Schnee fällt Verfolgen Sie die Zugbahn der aktuellen Regengebiete Wie war das Wetter gestern oder letzte Woche? Harter Lockdown hat begonnen: Öffentliches Leben heruntergefahren, Schweinepreise für Nordrhein-Westfalen 2020 - KW 50, Rinderpreise für Nordrhein-Westfalen 2020 - KW 50, Schweinepreise für Niedersachsen und Bremen 2020 - KW 50, Pflanzenschutzmitteleinsatz soll bis 2030 EU-weit halbiert werden, Verkaufsberater im Außendienst (m/w/d) für verschiedene Regionen in Ostdeutschland, Mitarbeiter*in Soja-Vertragsanbau - 20 - 32 Std./Woche, Berater/in (m/w/d) für Pflanzenschutz, Nützlingseinsatz und Düngung im Gemüsebau und Beerenobst, Kälberstroh/ Weizenstrohmehl fein/ Rapsstroh/ Boxenstreu, Weihnachtsbäume selber schlagen bei Magdeburg, COVID-19: Fälle in 7 Tagen pro 100.000 Einwohner je Stadt bzw. 1. 01.06.2020 von chartmaster. 25. Ausgewogene Sonnenscheinbilanz Die Grafiken können im Rahmen von Wissenschaft und Forschung sowie für redaktionelle Zwecke unter Angabe des folgenden Vermerks unentgeltlich genutzt werden: UFZ-Dürremonitor/ Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung.Bitte beachten Sie, dass der Quellenvermerk … Es bildet einen Übergang zwischen dem westeuropäischen Maritim-Klima und dem osteuropäischen Kontinentalklima. Mit einem Flächenniederschlag von 170 l/m² (222 l/m²) blieb es weiterhin zu trocken. Niederschlag; 2. Kein Niederschlag in Deutschland. Niederschlagsvorhersage für heute in Deutschland. Niederschlag; 2. Niederschlag im Sommer 2020 nach Bundesländern. Dabei verteilt sich dieser Anstieg nicht gleichmäßig auf die Jahreszeiten. Niederschlag im Frühling 2020 in Deutschland nach Bundesländern. Quellen; Auch im März 2020 setzte sich die Serie der zu warmen Monate fort. Niederschlag in Deutschland. Radarbild von Mittwoch, 07.05.2020 um 23.00 Uhr Das Radarbild zeigt aktuell keine signifikanten Signale die auf Niederschlag deuten . Bayern: Der Freistaat war im Sommer 2020 mit einer Durchschnittstemperatur von 17,5 °C (15,8 °C) die zweitkühlste Region. Durchschnittstemperatur Deutschland 2003-Mai 2020 und Niederschlag. Am 1.6. übermittelte die Station Oberharz am Brocken-Stiege frische 0,5 °C. Die Station Mainz-Lerchenberg erfasste im Sommer gerade einmal knapp 75 l/m². Vielmehr sind insbesondere die Winter deutlich nasser geworden, während die Niederschläge im Sommer geringfügig zurückgegangen sind. Es waren nach Berlin die zweitsonnenscheinreichsten Regionen. Aktuelle Niederschläge von Deutschland finden Sie hier auf proplanta.de. Oftmals lagen Starkregenfälle mit Überflutungen und anhaltende Trockenheit nah beieinander. Starkregengewitter und Dauerniederschläge führten zu einer Niederschlagsmenge von rund 350 l/m² (314 l/m²). Bei gut 690 Sonnenstunden (610 Stunden) fielen im Sommer rund 155 l/m² (174 l/m²). Niederschlag; 2. Wetterexperte Dominik Jung zeigt die aktuellen Prognosen. Radarbild von Mittwoch, 25.03.2020 um 22.40 Uhr. Die Sonne schien sowohl in Hamburg (618 Stunden) als auch in Schleswig-Holstein (645 Stunden) rund 710 Stunden. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) resümierte: Der Temperaturdurchschnitt in Deutschland lag im März mit 5,3 Grad Celsius (°C) um 1,8 Grad über dem Wert der international gültigen Referenzperiode 1961 … Die Rechte der Grafiken und Karten des UFZ-Dürremonitors liegen, sofern nicht anders angegeben, beim UFZ. Bei warmen 18,7 °C (16,7 °C) schien die Sonne rund 680 Stunden (631 Stunden). Der April 2020 ist der 11 Monat in Folge, in dem die Durchschnittstemperaturen in Deutschland über den langfristigen Durchschnittswerten früherer Vergleichsperioden lagen. Sachsen-Anhalt: Mit einer Mitteltemperatur von 19,0 °C (16,9 °C) gehörte Sachsen-Anhalt im Sommer 2020 zu den wärmeren Gebieten. Niederschlag im Jahr 2019 nach Bundesländern. Der November 2020 war damit der 7.-trockenste November in Deutschland seit 1901 und der 8.-trockenste seit 1881 und zählt damit beim Niederschlag zu den sehr trockenen Novembermonaten. Wetter COSMO-D2. Das Gebietsmittel der Sonnenscheindauer lag bei 85,7 Stunden. Das gemäßigte Makroklima in Deutschland ist typisch für Mitteleuropa. Niederschlag Deutschland - Vorhersage der Niederschlagsmenge auf einer anschaulichen Farbkarte von wetteronline.de Kühle und warme Witterungsphasen wechselten sich ab, sodass die ersten Sommermonate eher einem „Schaukelsommer“ glichen. Das meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) nach ersten Auswertungen der Ergebnisse seiner rund 2 000 Messstationen. Seit 1881 hat die mittlere jährliche Niederschlagsmenge in Deutschland um rund 10 Prozent zugenommen. Hessen: In Hessen erreichte der Sommer 2020 bei gut 645 Sonnenstunden (586 Stunden) eine Temperatur von 18,2 °C (16,2 °C). Niederschlag; 2. In unserer 7-Tage-Wetterprognose erfahren Sie, wann es wo regnet. Vielmehr sind insbesondere die Winter deutlich nasser geworden, während die Niederschläge im Sommer geringfügig zurückgegangen sind. Die Sonne schien landesweit gut 670 Stunden (609 Stunden). Sachkunde im Pflanzenschutz: Wer braucht turnusmäßig eine Fortbildung? Hinweis: Die bundesweiten Spitzenreiter bei Temperatur, Niederschlag und Sonnenscheindauer finden Sie jeweils am zweiten Tag des Folgemonats als „Thema des Tages“ unter www.dwd.de. Brandenburg war mit 19,3 °C (17,3 °C) das zweitwärmste Bundesland. Niederschlag im Frühling 2020 in Deutschland nach Bundesländern. Sonderberichte des NWLKN zu den Extremjahren 2018 und 2019 in Niedersachsen. Starkregen, Überflutungen, Hochwasser und regional weiterhin sehr trocken Zeitweise stabile Wetterlagen brachten dabei nur kurzzeitig hochsommerliche Wärme. Kreis Groß-Gerau verfügt Stallpflicht wegen Geflügelpest, Zahl der Mastschweine in NRW um 8,5 Prozent gestiegen, Rinderhalter in Rheinland-Pfalz besorgt wegen Trockenheit, Corona-Krise lässt Mischfuttererzeugung einbrechen, Fütterung von Milchkühen per App optimieren, Landwirte geben deutlich weniger für Futtermittel aus. Mit den in den mittleren nördlichen Breiten vorherrschenden Westwinden wird häufig feuchte und aufgrund des warmen Golfstroms milde Meeresluft vom Atlantik herangeführt, so dass die Temperaturen in Deutschland vor allem im … Mit Temperaturen und Windstärke. Die Sonne schien 653 Stunden (595 Stunden). Bayern kam auf 685 Stunden (623 Stunden) Sonnenschein. Eine leichte Zunahme der Niederschläge ist auch für Herbst und Frühling zu verzeichnen. Thüringen: Thüringen meldete warme 18,1 °C (15,8 °C), als zweitsonnenscheinärmste Region 620 Sonnenstunden (592 Stunden) und mit 220 l/m² (210 l/m²) ausreichend Niederschlag. Besonders trocken blieb es in den nördlichen Regionen. In den Jahren 2018 – 2020 hat sich dieser Trend nur verstärkt und wird mittlerweile über extrem lange Dauer mit extrem niedrigen Grundwasserständen sichtbar (vgl. In Bottmersdorf / Klein Germersleben, südwestlich von Magdeburg, wurden am 13.6. bei schweren Gewittern enorme 133,4 l/m² in 24 Stunden erfasst. Oftmals lagen Starkregenfälle mit … Schleswig-Holstein und Hamburg: Im Sommer erfassten die Stationen des DWD in Schleswig-Holstein eine Mitteltemperatur von 17,4 °C (15,8 °C) und 225 l/m² (222 l/m²) Niederschlag. Die deutschlandweit höchste Temperatur wurde am 9.8. mit 38,6 °C in Trier-Petrisberg gemessen. Überblick. Das Klima in Deutschland wird maßgeblich durch Deutschlands Lage an der Westseite des Kontinents im Bereich der Westwindzone bestimmt. Mit rund 675 Stunden übertraf die Sonnenscheindauer im Sommer ihr Soll von 614 Stunden um etwa 10 Prozent. Bis Samstag bleibt es nahezu überall im Lande sonnig, teils auch wolkig und trocken. Insbesondere in der oberrheinischen Tiefebene fällt die klimatische Niederschlagsbilanz stark negativ aus. Die Sonne schien abgerundet 700 Stunden (676 Stunden). Den passenden Häcksler kaufen – Worauf ist zu achten? Über 700 Stunden Sonnenschein verzeichneten die Küstenregionen. Quellen; Auch im März 2020 setzte sich die Serie der zu warmen Monate fort. Das Profi-Wetter bietet einen ausführlichen Wetterrückblick und präzise Wetterprognosen. Niederschlag im Jahr 2019 nach Bundesländern. Alle in dieser Pressemitteilung genannten Monatswerte sind vorläufige Werte. Hier wurden 155 l/m² (177 l/m²) Regen und gut 695 Sonnenstunden (662 Stunden) aufgezeichnet. Die Sonne schien 710 Stunden (636 Stunden). München - Dürfen die Menschen in Deutschland sich im Jahr 2020 auf weiße Weihnachten freuen? 8. mit 152,4 l/m² den höchsten Tagesniederschlag. Durch die Ost-West-Ausdehnung und die erhebliche Süd-Nord-Ausdehnung und die zahlreichen Mittelgebirge kommt es zu wesentlichen regionalen Klimaunterschieden. Eine Vorhersage, die einem Experten Sorgen bereitet. Das ist der höchste Tagesniederschlag seit Messbeginn in diesem Bundesland. Die meisten Niederschläge gab es dabei im Thüringer Wald. Offenbach, 31. 0 1 . Das Wetter in den Bundesländern im Sommer 2020 In NW-Deutschland sind harte Zeiten für Landwirte schon vor 2018 statistisch auffällig. Deut­sche Me­teo­ro­lo­gi­sche Bi­blio­thek. Niederschlagssituation vom: Sonntag, 13.12.2020; Messstelle Höhe ü. NN [m] Lkr. 1. Der Flächenniederschlag erreichte zu trockene 255 l/m² (292 l/m²). In NW-Deutschland sind harte Zeiten für Landwirte schon vor 2018 statistisch auffällig. Mit 18,2 °C lag der Sommer 2020 um 1,9 Grad über dem Mittel der international gültigen Referenzperiode 1961 bis 1990. Zoom Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1981-2010 in Grad Nieder­schlag; Januar 2020 +3,2 +3,8 +2,9 : 45 l/m² - zu trocken: Februar 2020 Das beste Wetter für die Landwirtschaft! Niederschlag im Herbst 2020 nach Bundesländern. August 2020 – Der Sommer 2020 zeigte sich oft wechselhaft. Nutzungsbedingungen. Unter dem Strich war der Sommer 2020 bei ausgeglichener Sonnenscheindauer zu warm und etwas zu trocken. Die aktuelle Wetterkarte für Deutschland mit den Temperatuen, Regen und Wind Aussichten für die nächsten 7 Tage. Der Dezember soll gleichzeitig zu trocken werden. Das Informationszentrum für die Landwirtschaft, Copyright: © Deutscher Wetterdienst | Quelle: Deutscher Wetterdienst. Niederschlag im Herbst 2020 nach Bundesländern. Somit war NRW das sonnenscheinärmste Bundesland. Niederschlag einer Wolke, die bis in große Höhen in die Troposphäre kommt, im Fachjargon Cumulonimbus genannt und weiter als 200 km entfernt ist, kann jedoch wahrgenommen werden. Sachsen: Für das Bundesland Sachsen berechnete der DWD ein Temperaturmittel von 18,7 °C (16,5 °C). 1. Für Kfz-Besitzer kann sich der sandige Niederschlag jedoch nachteilig auswirken, denn wer den Staub nach dem Regenguss vom Autolack entfernen will, sollte dazu reichlich Wasser verwenden, um das Auto nicht zu zerkratzen. Starkregengewitter brachten vor allem im August vielerorts eine leichte Entspannung bei der Trockenheit, wenngleich vor allem Richtung Rhein die Niederschläge nur spärlich fielen. Gleichzeitig wird wenig Niederschlag erwartet. Landkreis, Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE), RegioAgrar Bayern wegen Corona-Pandemie auf 2022 verschoben, Niederländer sagen für Januar geplante Agrarfachmesse wieder ab, Europas Leitmesse für die Spargel- und Beerenproduktion wegen Corona abgesagt. 1. Das Wetter in Deutschland fährt im Februar 2020 fährt weiter Achterbahn, ... Damit würde zumindest in den Südosten Deutschland einiges an Niederschlag kommen. Durchschnittstemperatur, Jahresniederschlag und Luftfeuchtigkeit. Der Deutsche Wetterdienst ist eine Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur. Radvor-Niederschlagsprognose für Deutschland. Wetterarchiv für Berlin für die letzten Tage, Wochen & Monate. Bis Redaktionsschluss standen nicht alle Messungen des Stationsnetzes des DWD zur Verfügung. Dabei blieb es mit 190 l/m² (240 l/m²) Niederschlag deutlich zu trocken. Mit den in den mittleren nördlichen Breiten vorherrschenden Westwinden wird häufig feuchte und aufgrund des warmen Golfstroms milde Meeresluft vom Atlantik herangeführt, so dass die Temperaturen in Deutschland vor allem im … In den Jahren 2018 – 2020 hat sich dieser Trend nur verstärkt und wird mittlerweile über extrem lange Dauer mit extrem niedrigen Grundwasserständen sichtbar (vgl. Wetter und Klima aktuell und unterhaltend, In bis zu 280 Zeichen Wetter und Klima weltweit, #ichliebewetter – Schnappschüsse und Videos. Hier und da entluden sich schwere Starkregengewitter, mancherorts blieb es aber weiterhin sehr trocken. Satellitenbild Die Grafiken können im Rahmen von Wissenschaft und Forschung sowie für redaktionelle Zwecke unter Angabe des folgenden Vermerks unentgeltlich genutzt werden: UFZ-Dürremonitor/ Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung.Bitte beachten Sie, dass der Quellenvermerk … Brandenburg und Berlin: Im Sommer 2020 war die Bundeshauptstadt mit einer Temperatur von 20,0 °C (17,7 °C), einer Niederschlagssumme von 135 l/m² (182 l/m²) und einer Sonnenscheindauer von gut 710 Stunden (664 Stunden) die wärmste, trockenste und sonnigste Region Deutschlands. Im Juni und Juli „Schaukelsommer“ mit schwankenden Temperaturen Bremen erreichte 18,4 °C (16,4 °C), trockene 185 l/m² (219 l/m²) und 665 Sonnenstunden (589 Stunden). Verantwortlich für den starken Niederschlag waren zahlreiche Tiefdruckgebiete, die mit ihren Ausläufern über Deutschland zogen. Niederschlag Europa - Vorhersage der Niederschlagsmenge auf einer anschaulichen Farbkarte von wetteronline.de Wetter aktuell in Deutschland: Blutregen-Vorhersage im Oktober 2020 Einen umfassenden klimatologischen Rückblick und eine Vorschau finden Sie ab dem 10. des Folgemonats unter www.dwd.de/klimastatus. GSMaP Sat-Niederschlag, 1std (mm) GSMaP Sat-Niederschlag kalibriert, 1std (mm) GSMaP Sat-Niederschlag HQ, 1std (mm) GSMaP Sat-Niederschlag HQ kalibriert, 1std (mm) Jahr 2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 Zugleich gab es Dauerregenfälle, wie Anfang August mit bis zu 150 l/m² in 24 Stunden in Oberbayern, die auch Hochwasser brachten. Niederschlag im Winter 2019/2020 nach Bundesländern. Quellen; Nach 11 Monaten mit überdurchschnittlichen Temperaturen war der Mai 2020 nach langer Zeit wieder einmal ein Monat, in dem die Temperaturen unter den langjährigen Durchschnittswerten lagen. In tropischer Luft stiegen die Temperaturen über mehrere Tage hinweg auf 30 Grad Celsius (°C) und mehr. Referenzperiode) In den bayerischen Alpen fingen die Stationen des DWD über den Sommer hinweg örtlich über 700 l/m² auf. Starkregen, Überflutungen, Hochwasser und regional weiterhin sehr trocken Mit rund 230 Litern pro Quadratmeter (l/m²) Niederschlag im bundesweiten Mittel verfehlte der Sommer 2020 sein Soll (239 l/m²) nur leicht. Niederschlag im Sommer 2020 nach Bundesländern. Die deutschlandweit niedrigste Temperatur wurde am 1.6. von der Station Oberharz am Brocken-Stiege mit 0,5 °C übermittelt. Die Winter in Deutschland sind in der gleichen Zeit um 30% feuchter geworden (Abb. Hier finden Sie die gemessene Niederschlagsmenge für den gewählten Monat (bis zum angegebenen Datum) oder die meteorologische Jahreszeit für ausgewählte Stationen in Deutschland sowie den Prozentsatz im Vergleich zu den langjährigen Mitteln der Jahre 1961 bis 1990 und 1981 bis 2010. Erst im August führte eine mehrtägige Hitzewelle mit Temperaturen von über 35 °C zu einer landesweiten hohen bis extremen Wärmebelastung. Dazu fielen in der Summe karge 210 l/m² (222 l/m²) Niederschlag. Seit 1881 hat die mittlere jährliche Niederschlagsmenge in Deutschland um rund 10 Prozent zugenommen. Durch dieses optimierte Radarkomposit bekommt man flächendeckend für ganz Deutschland Informationen zum Niederschlag was die Intensität und räumliche Ausdehnung betrifft. Die aufsummierten Niederschlagsmengen der nächsten 60 Stunden für Deutschland und europaweit. Insgesamt wurden an den Alpen über den Sommer hinweg über 700 l/m² gemessen und damit zehnmal so viel, wie in den trockenen Regionen Deutschlands. Mecklenburg-Vorpommern: Im nordöstlichsten und vergleichsweise kühlen Bundesland betrug die Sommertemperatur 17,9 °C (16,3 °C). Datum Tage ohne Niederschlag Trockenperiode; Würzburg WST: 268: WÜ: 13.12.2020 Auf unserem hochaufgelösten Radar HD+ sehen Sie auf bis zu 250m genau, wo gerade Niederschlag fällt, es also gerade regnet, hagelt, graupelt oder schneit. Deutsche Softwarelösungen mit dem Zertifikat "Made in Germany", Vereinigte Getreide- u. Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg, Mitteldeutsche Produktenbörse - Berlin - Brandenburg. Insgesamt haben sich die Jahresniederschläge in Deutschland im Laufe der letzten 135 Jahre um 10 Prozent erhöht. Gegenüber der wärmeren Vergleichsperiode 1981 bis 2010 betrug die positive Abweichung 1,1 Grad. Saarland: Das kleinste Flächenland erlebte mit einer Niederschlagsbilanz von 140 l/m² (226 l/m²) den trockensten Sommer in der Region seit 1983. Das Klima in Deutschland wird maßgeblich durch Deutschlands Lage an der Westseite des Kontinents im Bereich der Westwindzone bestimmt. Die deutschlandweit höchste Temperatur wurde am 9.8. mit 38,6 °C in Trier-Petrisberg gemessen. Wildschweinjagd in Bayern: Kommt ein neues Konzept? Dazu fielen in der Fläche etwa 200 l/m² (187 l/m²) Niederschlag. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) resümierte: Der Temperaturdurchschnitt in Deutschland lag im März mit 5,3 Grad Celsius (°C) um 1,8 Grad über dem Wert der international gültigen Referenzperiode 1961 … In Oberbayern fielen Anfang August innerhalb von 24 Stunden 100 bis 150 l/m². Niederschlag Deutschland - Vorhersage der Niederschlagsmenge auf einer anschaulichen Farbkarte von wetteronline.de 2). Die aufsummierten Niederschlagsmengen der nächsten 60 Stunden für Deutschland und europaweit. Damit war Bayern das niederschlagsreichste Bundesland. Nordrhein-Westfalen: Im bevölkerungsreichsten Bundesland lag die Sommertemperatur bei 18,3 °C (16,3 °C) und die Sonnenscheindauer bei gut 590 Stunden (554 Stunden). Die Rechte der Grafiken und Karten des UFZ-Dürremonitors liegen, sofern nicht anders angegeben, beim UFZ. Regenradar mit allen Infos zu Regen, Niederschlagsmenge und Regenrisiko für heute auf der Regenkarte bei wetter.de Niedersachsen und Bremen: In Niedersachsen wurden im Sommer warme 18,0 °C (16,2 °C), 205 l/m² (219 l/m²) Niederschlag und 625 Stunden (583 Stunden) Sonnenschein gemessen. Überblick. Gleichzeitig wird wenig Niederschlag erwartet. Quellen; Schon wieder ein Monat mit deutlich überdurchschnittlichen Temperaturen. (In Klammern stehen jeweils die vieljährigen Mittelwerte der intern. Regenradar von wetter.com Das Regenradar für Deutschland zeigt, wo gerade Niederschlag in Form von Regen oder Schnee fällt Verfolgen Sie die Zugbahn der aktuellen Regengebiete Die für den letzten Tag des Monats verwendeten Daten basieren auf Prognosen. Der Dezember soll gleichzeitig zu trocken werden. Die niedrigsten Frühtemperaturen wurden vom DWD Anfang Juni registriert. Oberhausen Klima und Durchschnittswerte für das ganze Jahr. Niederschlag einer Wolke, die bis in große Höhen in die Troposphäre kommt, im Fachjargon Cumulonimbus genannt und weiter als 200 km entfernt ist, kann jedoch wahrgenommen werden. Ein warmer und regional auch sehr trockener „Schaukelsommer“. In der Hansestadt war es mit 18,3 °C (16,5 °C) und 195 l/m² (218 l/m²) deutlich zu warm und auch zu trocken. Sonst präsentiert sich der Himmel über Deutschland häufig sternenklar und nur im Nordosten teilweise bewölkt. Damit war das nördlichste Bundesland die kühlste und eine nasse Region. Mit rund 230 Litern pro Quadratmeter (l/m²) Niederschlag im bundesweiten Mittel verfehlte der Sommer 2020 sein Soll (239 l/m²) nur leicht. Achtung: Genehmigung für Mancozeb wird nicht verlängert! Damit ist der Februar 2020 der zweit-nasseste Februarmonat seit 1881, nach dem Februar 1946 mit 127 l/m². Nutzungsbedingungen. Juni 2020 0:00. Oft blieben ihre Wolken am Westrand der Berge hängen und sorgten dort für langanhaltende Niederschläge. In den Monaten Juni und Juli waren stabile hochsommerliche Phasen eine Seltenheit. Sommerbilanz © Frank Kahl Eine Vorhersage, die einem Experten Sorgen bereitet. Update vom Dienstag, 30.06.2020: Das Wetter im Juni 2020 in Deutschland war wärmer als normal üblich. In den westlichen Mittelgebirgen wurden vom DWD dagegen nur um 500 Stunden gemessen. Trotzdem war Baden-Württemberg im Vergleich die zweitnasseste Region. Aschau-Innerkoy meldete am 3. Beim Niederschlag im Juli gibt es große Unsicherheiten. In einigen Regionen, wie der Uckermark, der Leipziger Tieflandbucht, dem Saarland und entlang des Rheins fielen mit 70 bis 100 l/m² weniger als die Hälfte der dort typischen Niederschlagsmenge. Erst im August drehte der Hochsommer voll auf. Rheinland-Pfalz: In Rheinland-Pfalz verlief der Sommer 2020 mit 18,6 °C (16,3 °C) zu warm und mit mageren 150 l/m² (218 l/m²) überregional deutlich zu trocken.